Drehtermin vor Ort: Lage der ukranischen Geflüchteten

Ein Team des ZDF-Mittagsmagazins besuchte am 1. August unsere Gemeinschaftsunterkunft in Mitte. Dort sind derzeit knapp 200 Menschen aus der Ukraine untergebracht.

Thematisiert wurde nach 1,5 Jahre nach Beginn des russischen Angriffskrieges die Situation der nach Deutschland geflüchteten Urkainerinnen und Ukrainer. Was wurde bisher erreicht; was sind die Perspektiven? Wie gehen die Betroffenen mit der belastenden Situation um?

Für die meisten unserer Bewohnenden – hauptsächlich Familien –  ist dies mindestens die zweite Station in Berlin, da nach direkter Ankunft zunächst das eigens dafür geschaffene Ankunftszentrum auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tegel als Erstanlaufstelle angesteuert wurde.

Begleitet wurde der Termin vom Pressesprecher des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten Sascha Langenbach sowie unserer stellvertretenden Einrichtungsleitung Phikria Kesanashvili.

Aktie: