RESIDENZPFLICHT in der GU Wittenberger Str. in Marzahn

 

Eröffnungsveranstaltung des Kunstprojekts “Residenzpflicht”: Am 26.04.2019 bezog der deutsch-syrische Künstler Manaf Halbouni sein Wohnatelier, ein ausgebauter Bauwagen, in der GU Wittenberger Str. Er wird dort in den kommenden vier Wochen zu Gast sein, Bad und Küche mit den Geflüchteten teilen, um an seinem ” The Flying Dreams”, einem Flugzeug aus Holz, zu bauen. Residenzpflicht ist ein temporäres Projekt der Künstlerinnengruppe msk7 (http://residenzpflicht.berlin/) und wird vom Land Berlin im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen finanziert.

(Foto: LAF)

 

Aktie: